Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Struktur von Burgen


Im Krieg und auch außerhalb des Krieges müssen eure Burgen stets darauf aus sein, möglichst viel Nahrung zu produzieren. Euer Ziel sollte es im Verlauf des Spiels sein 3x 8er Nahrungs-Außenposten zu besitzen, und Produktionsstätten für andere Rohstoffe zu vermeiden. Dies gilt ebenfalls für die Verteidigungswerkstatt, als auch für das Sägewerk und den Steinmetz.

 

Nun folgend seht ihr, wie eure Burgen im Idealfall mit Lvl. 70 aussehen sollten.

 

Grundsätzlich (nicht in den Screenshots zu sehen) müssen der Bergfried, sowie sämtliche Verteidigungseinrichtungen (Mauern, Türme und Graben) immer auf dem neuesten Stand sein. Dazu gehört auch die Burgfläche immer auf der maximalen Größe zu haben

 

Dieses Tutorial richtet sich in erster Linie an Rubinspieler, jedoch sollten “Holz-Spieler” ebenfalls das Ziel haben, diese Rubingebäude (Bäckerei, Wachturm und Stallungen) in jederBurg auf maximalem Level zu besitzen.

Hauptburg:

Außenposten

Achtung: Ich gehe hierbei nur vom typischen 8er Nahrungs-Außenposten aus! bei 6er werden 2 Betriebe weniger verwendet und durch 5x10 Deko ersätzt.

 

Eis-, Sand- und Feuerburg

 

 

In irgendwelchen Burgen (am sinnvollsten in den APs oder Eis, Sand, Feuer) sollten auch später noch Produktionsstätten stehen, da die APs bekanntlich als letztes fertig ausgebaut werden.

 

Es handelt sich hierbei lediglich um Vorlagen! Baut eure Burg erst einmal so, wie es euch lieb ist. Starke Spieler ziehen ihre gesamten Rohstoffe nur noch aus Türmen (Raubritterburgen, Babarentürme etc.). Genau das ist mein Ziel, mit dieser Art von Burgen. Ich bringe mich selber dazu, die Türme abzuklappern. Das macht enorm viel aus und bringt eine Menge Münzen ein.


Solltet ihr weitere Fragen zum Thema Struktur von Burgen haben, wendet euch an eure Allianzführung. Fragt dabei zunächst einen General, soweit einer anzusprechen ist. Ansonsten dürft ihr euch natürlich auch an Allianzmitglieder mit höheremRang wenden oder euch gegenseitigaustauschen.